News. Presse. Trianel setzt auf Topcom.

MIT STAMMDATENMANAGEMENT TRANSPARENZ UND SCHNELLIGKEIT IN DER MARKTKOMMUNIKATION: TRIANEL SETZT AUF NOMINIERUNGSMONITOR VON TOPCOM

Düsseldorf, 17. April 2013.

Den Prozess des Regelenergieabrufs von Partnern transparent und sicher durch IT abzubilden, das war die initiale Aufgabenstellung der Trianel GmbH an die Topcom. Mit dem Einsatz der inubit Suite und der Installation des Prozessmonitors konnte die Aufgabe erfolgreich und fristgemäß vom Projektteam umgesetzt werden. Das zentrale Monitoring aller Prozesse ermöglicht Trianel erstmalig eine vollständige Transparenz der Geschäftsabläufe mit der Möglichkeit, entsprechende Alarmierungen zu nutzen. Im Rahmen des Projektes wurde die gesamte Marktkommunikation auf die neue Plattform migriert. Mitarbeiter können Maßnahmen nun direkt ohne Verzögerungen einleiten.

Die Anforderungen des Kunden im Detail

Eingehende Regelenergieabrufe sollten Sachbearbeitern zugeordnet und zusammen mit den Empfangs- und Sendeergebnissen protokolliert werden. Hinzu kam der Aufbau eines neuen Gasdaten-Managementsystems der Speichertochter Trianel Gasspeicher Epe. Es wurde eine Lösung gesucht, die nach Mandanten getrennt die Marktkommunikation abbilden und ebenfalls transparent darstellen kann. Des Weiteren kam die Aufgabe dazu, einen Monitor zur Qualitätsüberwachung des Nominierungsprozesses zu finden. Hintergrund ist, dass Abweichungen im Nominierungsprozess sowohl in Echtzeit als auch vollkommen transparent für das Unternehmen dargestellt werden müssen.

Die Lösung

Topcom hat bei Trianel zur Erfüllung der definierten Anforderungen den Prozessmonitor integriert. Mit dem Prozessmonitor sind Alarmierungsfunktionen per SMS und E-Mail im Einsatz, so dass keine Zeitverluste und Verzögerungen mehr auftreten können. Um die gesetzlich vorgegebene Mandantentrennung abzubilden, wurde bei den Mandanten Trianel GmbH und Trianel Gasspeicher Epe (TGE) die inubit Suite mit einer konsequenten Verwendung von Benutzergruppen eingerichtet. Somit ist die strikte Mandantentrennung gegeben.

Die Umsetzung

Die neue Lösung konnte das bisher bei Trianel eingesetzte System zur Marktkommunikation Schritt für Schritt ablösen, so dass alle Marktpartner an das neue System von Topcom angebunden sind. Dies wird den Anforderungen des Regelenergieprozesses gerecht und konnte von Topcom schnell umgesetzt und termingerecht bereitgestellt werden. Zum System gehört nun nicht nur die automatische Alarmierung, sondern auch die permanente Visualisierung der Geschäftsabläufe im Nominierungsmonitor, der auf die Bedürfnisse von Trianel maßgeschneidert wurde.

Vorteile der Topcom Lösung

Das zentrale Monitoring aller Prozesse ermöglicht erstmalig eine vollständige Transparenz der Geschäftsabläufe mit der Möglichkeit, entsprechende Alarmierungen zu nutzen. Dadurch können Mitarbeiter auf Abweichungen sofort reagieren und umgehend nachfolgende Maßnahmen einleiten. Ein weiterer Vorteil der Topcom Lösung liegt in der zentralen Konfiguration aller möglichen Kommunikationsverbindungen über das integrierte Partner-Management. Dank der hohen Flexibilität der BPM-Suite lassen sich entsprechende Anforderungen für alle Geschäftsbereiche leicht und sehr schnell lösen.

„Seit Einführung des Nominierungsmonitors sind die Geschäftsabläufe nicht nur transparent, sondern auch in Echtzeit abgebildet. Wir sind uns sicher, dass diesem erfolgreich umgesetzten Projekt noch weitere folgen werden“, André Eickhoff, Leiter Operations Management, Trianel GmbH

Highlights des Projekts:

  • Topcom Nominierungsmonitor bildet Abweichungen in Echtzeit und transparent ab
  • Mitarbeiter können Maßnahmen direkt ohne Verzögerungen einleiten
  • Zentrale Konfiguration aller möglichen Kommunikationsverbindungen über das integrierte Partnermanagement
  • Mandantenscharfe Abbildungen aller Geschäftsprozesse
  • Migration der gesamten Marktkommunikation auf die neue Topcom Plattform
  • inubit Suite als flexibles Instrument, frei skalierbar und jederzeit erweiterbar auch für andere Geschäftsbereiche
  • Zügige und fristgemäße Umsetzung des Projektes durch Topcom
Trianel Nominierungsmonitor

Kontakt:
Birgit Kartscher
Topcom Kommunikationssysteme GmbH
Rochusstraße 47 // 40479 Düsseldorf
Telefon +49 211 1746 0
Telefax +49 211 1746 222
info@topcom-group.de

Link Partner Link News Link Referenzen Link Lösungen Link Über uns Link Service Link Partner Link News Link Referenzen Link Lösungen Link Über uns Link Service